Wer sich die Mühe macht, findet im Vereinsregister des Amtsgerichtes Norderstedt (Schleswig-Holstein) unter der Nr. 490 den amtlichen Eintrag über uns, den DVC Celle e. V.

10 vom IPSC-Virus infizierte Schützinnen und Schützen gründeten am 16.09.1994 diesen damals ausschließlich auf IPSC fixierten Verein.

Wie viele anderen Vereine kämpften wir uns aufgrund der mangelnden für IPSC geeigneten Schießstände durch das Ländle – von Anderten, Preußisch Oldendorf über Dorfmark nach Celle / Scheuen führte unser Weg. Dort haben wir seit vielen Jahren einen Schießstand gefunden, der keine Wünsche mehr offen lässt.
Sie finden bei uns die Waffenarten Pistole / Revolver / Selbstladegewehr, Flinte und sehen auch immer wieder Schützen mit ihren Präzisionsgewehren, die mittels Radargerät Geschoßgeschwindigkeiten ermitteln.

Ab 2013 erfolgte der Einstieg in das Long Range – Schießen. Genau wie beim IPSC-Schießen mangelt es auch bei dieser Sportart an geeigneten Schießplätzen, aber Aufgeben ist für den DVC e.V. keine Option.
Deshalb werden wir den Long Range-Schießbetrieb auch weiterhin anbieten und forcieren.

Wir haben die Zeiten des exzessiven Wettkampftrainings hinter uns gelassen und legen ganz besonderen Wert auf ein ausgeglichenes Training mit Rücksichtnahme auf unterschiedlichen Interessen, so dass jeder Teilnehmer zu seinem “Recht” kommt. Dieses Konzept werden wir weiter ausbauen ohne natürlich die Teilnahme an nationalen und internationalen Wettkämpfen im IPSC und Longrange zu vernachlässigen.

Inzwischen ist der DVC e.V. auf über 40 Mitglieder / innen angewachsen und wir erwarten eine weitere positive Entwicklung.

Wenn sie also ernsthaft an den angebotenen Schießsportarten interessiert sind, melden sie sich doch einfach mal über die Kontaktadresse des DVC e.V.